Expertenstandard Akute Schmerzen

Autor(en): Jutta Althoff

Schmerz ist für alle Menschen überlebenswichtig. Er dient als Warnsignal und hat die Aufgabe, den Körper zu schützen, indem er beispielweise auf eine Verletzung oder eine drohende Gewebeschädigung hinweist. In der Regel geht dem Schmerz ein Reiz voraus, er ist örtlich und zeitlich begrenzt. In diesem Fall spricht man von akutem Schmerz. Schmerzauslöser können äußere Faktoren wie Hitze, Kälte, Druck oder Verletzungen sein, aber auch Vorgänge im Körperinneren wie Entzündungen oder Tumore. Wenn Schmerz den Alltag bestimmt, wird das Leben zur Qual. Ziel ist es, Pflegekunden/Bewohnern mit akuten oder zu erwartenden Schmerzen durch ein angemessenes Schmerzmanagement unnötiges Leid zu ersparen sowie einer Chronifizierung von Schmerzen vorzubeugen. Der Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen richtet sich an Pflegefachkräfte in der ambulanten Pflege, der stationären Altenhilfe und in Krankenhäusern, die durch ihr Handeln Einfluss auf das Schmerzerleben Betroffener nehmen und es aktiv und positiv im Sinne des Pflegekunden/Bewohners mitgestalten.

Ausgabe 1, 2019 Artikel lesen

AIP Akademie ist ein multimediales Fortbildungsmagazin für alle Krankenpflegekräfte aus Krankenhäusern und Kliniken. Wir bieten Pflegenden ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden.

aip akademie

 Abonnieren

Einloggen